Braunkohlenpfad

Braunkohlenpfad Karte

Wanderung von Teutschenthal über Langenbogen - Zappendorf - Bennstedt - Lieskau/Waldheil - Heidesee - Försterei „Habichtsfang" – weinberg-campus Halle - Schwanenbrücke an der Wilden Saale bis zur Saline in Halle

Nachfolgende Streckenpunkte finden in der Dokumentation besondere Beachtung. Hierzu hat ein Autorenkollektiv auch eine Broschüre mit dem
Titel "Der Braunkohlenpfad bei Halle" geschaffen, die im Buchhandel (ISBN: 978-3-938642-81-8), bei der Druckerei Schäfer in Langenbogen, bei Amazon, bei der Tourist-Information in Halle (Marktplatz) und bei der IG Waldheil in Lieskau erhältlich ist:

  1. Teutschenthal
  2. Langenbogen
  3. Zappendorf
  4. Bennstedt
  5. Am Zorges bei Lieskau
  6. Lieskau Waldheil
  7. Bergmannssteig
  8. Granauer Berg
  9. Friedhof Granau
  10. Heidesee (ehemalige Grube Neuglücker Verein)
  11. Bahnhof Halle-Nietleben (nur als Hinweis gedacht!)
  12. Grüne Tanne
  13. Gartenstadt Nietleben
  14. Von der Gartenstadt zum grünen Dreieck
  15. Vom Bad Harzburger Weg zum Helene-Stöcker-Platz
  16. Vom Helene-Stöcker-Platz zum Weinberg
  17. Vom Weinberg zur ehemaligen Kohlerutsche an der Wilden Saale
  18. Die Kohlerutsche an der Wilden Saale
  19. Über die Peißnitz zum Gut Gimritz
  20. Über die Schafbrücke zum Sandanger
  21. Über die Mansfelder Straße zur Saline

Zusätzliche Informationen finden Sie im Anhang der Dokumentation.  Diese sind nicht Bestandteiul der Broschüre.
Wesentlich hervorzuheben sind hier die Beiträge, wie die Braunkohle zum Aufschwung der Region beitrug. Besonders dargestellt ist das Wirken der "Macher" wie Wentzel, Boltze, Koch, Riebeck. Aber auch weitere Informationen zur Industrialisierung, zur Entwicklung des Maschinen- und Fahrzeugbaus usw. sowie Verkehrsanbindungen, Gaststätten finden sie im Anhang der Dokumentation.

Die Streckenführung mit eingearbeiteten Informationen finden Sie hier in dieser Karte. Hier danken die Autoren sehr herzlich
Herrn Johannes Müller aus Angersdorf. Er hat mit seinen Vorschlägen nicht nur dazu beigetragen, dass die Informationstafeln bei den Wanderern "ankommen", sondern mit der Bereitstellung der Karte dazu beigetragen, dass die Interessenten sich "auf dem rechten Weg" befinden. 

Gern können Sie sich dabei Ihre Tour selbst auswählen. 
Vorschläge sind  (hierzu findet man Erläuterungen in einem Flyer, der u. a. bei der Tourist-Information Halle, beim Verband "Unteres Saaletal" und bei der IG Waldheil in Lieskau erhältlich ist):

1 - Teutschenthal Bahnhof - Langenbogen - Zappendorf - Bennstedt
2 - Rund um Lieskau - Waldheil (mit Stele, Zorges und Lintbusch)
3 - Auf den Spuren der Nietlebener Pferdekohlenbahn (von der Heidestraße bis zur Wilden Saale)